5Dez

Weltliche Bestattungen

Von Frank Makiol / 5. Dezember 2018 / Bestattungskultur, Friedhof, Trauerkultur / Keine Kommentare

Bei einer weltlichen Bestattung handelt es sich um eine Trauerfeier für einen Verstorbenen, die losgelöst von religiösen Vorstellungen stattfindet. In der Regel entscheiden sich Angehörige für diese Form der Gedenkzeremonie, wenn der Tote nicht getauft war oder nicht der Kirche angehörte. In den ...

Mehr lesen
3Dez

Hinduismus Bestattungen

Von Frank Makiol / 3. Dezember 2018 / Bestattung, Bestattungskultur, Friedhof, Trauerkultur / Keine Kommentare

Hindus glauben an den Kreislauf des Lebens. Mit dem Tod geht für sie nur ein Abschnitt des Daseins zu Ende. Danach wird die Seele, „Atman“ genannt, in einem anderen Lebewesen wiedergeboren – in welcher Gestalt, ob als Mensch, Tier, Pflanze oder sogar Einzeller hängt vom Karma ab – also seinen Tat...

Mehr lesen
30Nov

Buddhismus Bestattungen

Von Frank Makiol / 30. November 2018 / Bestattungskultur, Friedhof, Trauerkultur / Keine Kommentare

In den meisten buddhistischen Strömungen ist es üblich, den Verstorbenen bis zu drei Tage aufzubahren. Während dieser Zeit darf man den Verstorbene nicht berühren, da man der Überzeugung ist, dass die Sterbevorgänge möglicherweise noch nicht abgeschlossen sind. Buddhisten fürchten, dass diese Vor...

Mehr lesen
28Nov

Judentum Bestattungen

Wenn der Tod absehbar ist, bereitet sich der Sterbende intensiv darauf vor. Er betet, bekennt sich zu seinen Sünden und segnet die eigenen Kinder. Auch die Familie wird in diese Rituale einbezogen. Beim Eintritt des Todes bekennen sich der Sterbende und die Familie noch einmal zur Einzigartigkeit...

Mehr lesen
22Nov

Christentum Bestattungen

Von Frank Makiol / 22. November 2018 / Bestattungskultur, Friedhof, Trauerkultur / Keine Kommentare

Anders als im Judentum und im Islam müssen christliche Bestattungen nicht innerhalb eines engen Zeitrahmens stattfinden. Ganz im Gegenteil: Früher wurde der Tote vor der Beerdigung einige Tage zu Hause aufgebahrt. Freunde und Familie bekamen so die Gelegenheit, sich im privaten Rahmen noch einmal...

Mehr lesen
6Sep

Bestattertag Hamm

Wir sind beim Bestattertag Hamm 2016 dabei. Darüber hinaus sind wir seit über 60 Jahren Ihr Partner für Abschied und Vorsorge in Hamm und Umgebung. Über unsere „alltäglichen“ Leistungen hinaus, beteiligen wir uns gerne am erstmals in unserer Heimatstadt geplanten Bestattertag Hamm Einige Hammer B...

Mehr lesen
4Apr

Wann muss eine Urne beigesetzt werden?

Von Frank Makiol / 4. April 2016 / Erinnerung, Erinnerungskultur, Friedhof, Trauerfall / Keine Kommentare

Die Antwort auf die Frage – Wann muss eine Urne beigesetzt werden? – wird viele erstaunen: Denn, es gibt keine große Eile! „Erdbestattungen oder Einäscherungen müssen innerhalb von zehn Tagen durchgeführt werden.“ steht im Gesetz über das Friedhofs- und Bestattungswesen für Nordrhein-...

Mehr lesen
22Dez

Weihnachten – oder die Lücke im Baum

Von Sandra Kleineweischede-Makiol / 22. Dezember 2015 / Erinnerung, Erinnerungskultur, Friedhof, Trauerkultur / Keine Kommentare

Gerade zu Weihnachten, dem großen Familienfest und besonders für Familien mit Kindern, kommt der Schmerz. Vor allem der Schmerz über ein verstorbenes Kind. Der Schmerz der Lücke. Und dieser ist in diesen stillen Tagen meist besonders präsent – vor allem auch für die Geschwisterkinder.

Mehr lesen
30Jul

Naturbestattung: Was passiert, wenn die Firma Pleite geht?

Von Frank Makiol / 30. Juli 2015 / Friedhof, Trauerfall / Keine Kommentare

Naturbestattungen im Wald erfreuen sich steigender Beliebtheit. In einem schönen Waldstück werden Urnen mit der Asche von Verstorbenen an wunderschönen Plätzen im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt. So kann man sich dem Gedanken hingeben, dass die Asche, nach dem Auflösen der vergänglichen Urn...

Mehr lesen
23Jul

Naturbestattung: Was passiert, wenn ein Sturm den Baum mit meinem gekauften Platz umweht?

Nach reiflicher  Überlegung hat man sich entschieden, einen Bestattungsplatz in einem Beisetzungswald anzukaufen. Das wird immer beliebter und ist eine sehr schöne und praktische Sache. Das Schöne ist der Beisetzungsplatz für die Urne in einem Wald, das Praktische ist die Tatsache, dass keine Fol...

Mehr lesen