Vielfach kommen jetzt auch Versicherungen auf die Menschen zu und bieten Bestattungsvorsorgepakete an. Das sei besonders kostengünstig und einfach, wird einem suggeriert. Doch, wenn Sie an den Kauf eines Autos denken, suchen Sie sich da zuerst das Auto aus und dann eine passende Versicherung und Finanzierung? Oder gehen Sie zu einer Versicherung und lassen sich von der Versicherungsgesellschaft die Versicherung, die Finanzierung und das Auto verkaufen?

Ähnlich ist das bei Bestattungen. Eine Bestattung wickelt man am allerbesten bei uns ab. Wir sind Fachleute und kennen uns auf den Friedhöfen und bei den Formalitäten am besten aus. So etwas überlässt man nicht einer wildfremden Firma, die ihren Sitz sonstwo hat und so etwas überlässt man auch keiner Versicherungsgesellschaft und ihren so genannten Vertragspartnern.

Bestattungsvorsorge

Wenn es um das Thema Bestattungsvorsorge geht, dann sollte der erste Weg zu uns führen. Bei uns können Sie sich beraten lassen und wir zeigen Ihnen die möglichen Varianten auf. Mit uns können Sie auch über die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung sprechen.

Hierbei sind wir gerne behilflich. Ob bei der Barzahlung des Betrages auf das Konto einer Treuhandgesellschaft oder bei einer preisgünstigen Sterbegeldversicherung, wir können Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nur wir als Fachunternehmen können Sie in einer so wichtigen Angelegenheit richtig und umfassend beraten. Ein Versicherungsmann wird in aller Regel keinerlei Ahnung von Bestattungen haben und somit auch keine vergleichbare Beratung bieten können. Der Weg ist also klar: Zuerst sollte der Weg Sie zu uns führen!

Für die Planung einer Bestattungsvorsorge sollten Sie sich Zeit nehmen! Wir nehmen uns gerne ausreichend Zeit für Sie. Es gibt in diesem Zusammenhang auch keine dummen Fragen. Sie können uns alles fragen und wir werden es Ihnen gerne und offen erklären.

Achtung: Sie sind völlig frei in der Wahl des Bestatters, wenn es um Bestattungsvorsorgen für Menschen geht, die in einem Seniorenheim leben oder ins Seniorenheim kommen! Viele Heime gaukeln den Angehörigen vor, sie hätten da so einen Rahmenvertrag mit einem bestimmten Bestatter und nur wenn man dort eine Vorsorge abschließe, würde das von der Heimleitung anerkannt. Das ist nicht unbedingt korrekt! Manchmal sind es finanzielle Verflechtungen, die zu solchen Aussagen führen. Aber niemand ist gezwungen, einen bestimmten Bestatter zu nehmen.

Sie können in jedem Krankenhaus oder Seniorenheim angeben, dass bei uns eine Bestattungsvorsorge besteht.